Spielberichte

 

Trainingslager in Belek ( Türkei ) vom 31.01-03.02.2019

 

 In Vorbereitung auf die Rückrunde haben die Fussballer der 1. und 2. Mannschaft ein Trainingslager im türkischen Belek absolviert.

 

Hier ein kurzer Bericht über Ablauf und Eindrücke.

 

Mit 18 Mann startete wir am Donnerstag ca. 01.00 Uhr in Richtung Flughafen München. Pünktlich 8.00 Uhr hob der Flieger Richtung Türkei ab. Nach 3 Stunden Flug landeten wir in Antalya und wurden dort von unserem späteren Torwarttrainer und gutem Freund des Chef-Coach empfangen. Per Bus ging es dann weiter Richtung Hotel nach Belek. Nach einer kurzen Hotel- und Zimmerbesichtigung ging es auch schon weiter zur ersten Trainingseinheit. Zum Trainingsgelände wurden wir mit einem Bus gefahren, da es sich ca. 8 Km vom Hotel befand. Angekommen auf dem Trainingsgelände staunten wir nicht schlecht über die guten Bedingungen mit 9 großen und schönen grünen Rasenplätzen. Ein voller Gegensatz zu unserem weißen, gefrorenen und verschneitem heimischen Platz. Da tat es auch keinen Abbruch das es mit Beginn des Trainings anfing in strömen zu regnen. Nach der Rückfahrt konnten dann die Koffer ausgepackt werden und es ging gemeinsam zum Abendessen. Im Anschluss traf man sich an der Bar. Hier wurde in interessanten Gesprächen mit dem Trainerteam von „Prochowiczanka Prochowice“ über den Fussball in beiden Länder gefachsimpelt. Das polnische Team spielt aktuell in der 4. polnischen Liga, ist unser erster Testspielgegner, und ist mit Sicherheit eine große Herausforderung für unser Team.

 

Der Zweite Tag begann morgens mit einem Strandlauf bei dem am Ende der Sonnenaufgang bewundert werden konnte. Endlich Sonne, so ging es gut gelaunt zum Frühstück und danach weiter zur nächsten Trainingseinheiten. Hier merkte man schon die einzelnen Muskelpartien welche am Vortag trainiert wurden :). Nach dem Mittagessen wartete dann am Nachmittag die erste Bewährungsprobe auf die Jungs. Die Vormittagseinheit hatte nicht wirklich zur Lockerung der Beine beigetragen und die polnischen Jungs von Prochowiczanka Prochowice wollten ihren Klassenunterschied gegenüber uns auch zeigen. Wie schon befürchtet lief das Spiel größtenteils nur in eine Richtung und unsere Mannschaft hatte nicht viel entgegenzusetzen. Durch gravierende Fehler lud man zudem den Gast regelrecht zum Torschuss ein. Dennoch wurde nie aufgegeben und die Trainingsinhalte wurden versucht umzusetzen. Am Ende verloren wir gegen eine starke Mannschaft mit 11:0 (7:0). Am Abend stand dann nach dem Abendessen Regeneration auf dem Programm. Die Mannschaft besuchte gemeinsam ein Hamam. Diese für viele der Jungs noch neue Erfahrung erfüllte voll und ganz ihren Zweck. Manche fühlten sich wie neu geboren :).

 

Am dritte Tag nach einem etwas lockerem Vormittagstraining war am Nachmittag das zweite Testspiel angesetzt. Diesmal A.Tractor. SFC, ein Gegner aus dem Iran (3.Liga). Es war ebenfalls ein sehr junges Team mit Stürmern welche sehr schnell unterwegs waren. Es machte sich aber die Regeneration am Vorabend bemerkbar und unsere Jungs agierten in der Hintermannschaft wesentlich frischer und konzentrierter als noch im Testspiel am Vortag. Wir konnten uns auch mehrere gute Torchancen erspielen, welche aber leider nicht genutzt wurden. Einen gut getreten Freistoß aus ca. 20m konnte dann doch aber noch unser Chris im gegnerischen Tor unterbringen. Da wir aber die sehr schnellen Stürmer nicht immer in den Griff bekommen haben, lautet das Resultat zum Pausentee 1:5. In der zweiten Halbzeit lies man dann nur noch ein Gegentor zu und so konnte man den letzten Test ordentlich beenden. Wir verloren zwar 1:6 , zeigten aber, gegenüber dem Vortag, eine sehr gute kämpferische und spielerische Leistung mit der auch das Trainerteam sehr zufrieden war.

 

Nach dem Abendessen wurde dann nochmal gemeinsam gefeiert und das Trainingslager ausklingen gelassen. Am Sonntagmittag stand dann leider schon die Rückreise an. Gegen 21.00 Uhr kam die Mannschaft dann wohlbehalten wieder in Niederwürschnitz an.

 

Fazit: Ein tolles Trainingslager, sehr gute Organisation und für alle ein bleibendes Erlebnis das zum wiederholen einlädt.

 

Saison 2015/2016

Herzliche Genesungswünsche ins Krankenhaus nach Aue

 

03.01.2016

Budenzauber des Oelsnitzer FC

Nach sehr mäßigen Leistungen in den ersten Spielen (0:3 gegen unsere A-Jugend, 0:3 gegen Oelsnitz, 3:6 gegen Neukirchen) kann sich unsere Mannschaft etwas steigern, setzt sich gegen Röhrsdorf (3:1) und gegen Leukersdorf (3:2) durch und belegt am Ende Platz 7.
Endergebnis:  1.  Oelsnitzer FC 1
                       2.  Oelsnitzer FC 2
                       3.  FC Stollberg 2
                       4.  SG Neukirchen 2
                       5.  Eubaer SV
                       6.  SpG A-Jugend Oelsnitz/Neu-/Niederwürschnitz
                       7.  SV Fortuna Niederwürschnitz
                       8.  SV Leukersdorf
                       9.  FV Röhrsdorf
                     10.  Neustädtler SV 2

Würschnitztaler Hallencup vom 27.12.2016
Platzierungen:   1.  SV Rot-Weiß Neuwürschnitz
                          2.  SV Fortuna Niederwürschnitz
                          3.  SpG Nieder-/Neuwürschnitz 2

Termine :

    Gemeinde Niederwürschnitz

Homepage der Gemeinde
Homepage der Gemeinde
SV Fortuna erhält Sportplakette des Bundespräsidenten
SV Fortuna erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

Sponsoren